[ Navigation beginnen ]>>Navigation überspringen[ Navigation beenden ]
Wählen Sie bitte eine Kategorie aus
Jedes Kind ist einmalig

KiGa „Kinderwerkstatt Lutherstraße“

Ob Betreuung bis Mittag oder den ganzen Tag, in der Obhut von ASB-Kindertageseinrichtungen lernen Kinder, sich in einer Gemeinschaft von Gleichaltrigen zurecht zu finden.

Leitbild unserer KITA

Unsere Haltungen und Einstellungen werden geprägt durch das Leitbild des ASB vom Kind und unser Verständnis für jedes einzelne Kind und dessen familiäre Situation. Wir legen besonderen Wert auf das harmonische Zusammenleben von Kindern mit und ohne Behinderung und Kindern mit Migrationshintergrund. Wir wollen jedes Kind als gleichberechtigte und individuelle Persönlichkeit achten und mit all seinen Stärken und Schwächen annehmen und fördern.

Jedes Kind hat das Recht auf:

  • auf Gleichbehandlung, unabhängig von Herkunft und gesellschaftlicher Stellung
  • auf geduldigen Umgang und verständnisvolle Begleitung
  • auf körperliches und seelisches Wohlbefinden
  • auf Grenzsetzung und Orientierungshilfe
  • auf individuelle Förderung
  • auf Fragen und Antworten
  • auf Sicherheit und Schutz
  • auf Bildung und Erziehung
  • auf eine eigene Meinung
  • Fehler machen zu dürfen
  • auf Selbstständigkeit
  • auf Intimsphäre
  • frei zu spielen
  • auf Freiräume
  • auf Zuhörer

Lage, Haus und Kapazität

Unser Kindergarten „Kinderwerkstatt Lutherstraße“ befindet sich im Westen der Stadt Jena, am Rande des Naherholungsgebiet Jenaer Forst. Das umliegende, ausgedehnte Waldgebiet wird auch als die grüne Lunge im Westen der Kreisstadt bezeichnet und weckt Entdeckerfreude. So können in diesem Umfeld, neben der natürlichen Vielfalt, unter anderen der Forst- und Bismarckturm, unterschiedliche Aussichtspunkte und der WaldPfad Schlauer Ux entdeckt werden. Auch Wanderwege und die Leutra als natürliche Wasserquelle sind nicht weit von der „Kinderwerkstatt Lutherstraße“ entfernt.

Durch die zentrale Lage und infrastrukturell gute Anbindung sind nahegelegene Spielplatzbesuche, der Westsportplatz, der Wochenmarkt, öffentliche Einrichtungen und vielfältige Angebote der Stadt gut fußläufig bzw. mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Wir können in unserer Einrichtung insgesamt 95 Kindern einen Platz anbieten, wovon 36 Plätze dem Kleinkindbereich (U3) und 59 Plätze dem Kindergartenbereich (Ü3) zugeordnet werden können.

Das Haus der „Kinderwerkstatt Lutherstraße“ erstreckt sich über drei Etagen: das Untergeschoss (UG), das Erdgeschoss (EG) und das Obergeschoss (OG). Unsere Kinder, Familien und Gäste finden über unseren Haupteingang im UG den Zugang zu unserem Kindergarten und werden vom Haus „begrüßt“. Auf dieser unteren Ebene befindet sich auch unser Bewegungsraum. Im Erdgeschoss ist der „Gelbe Bereich“, das Leitungsbüro, die Ausgabeküche, einzelne Räume des „Grünen Bereiches“ und der ebenerdige Zugang zur Naturwerkstatt zu finden. Auf einer weiteren Ebene, dem „Grünen Bereich“, befinden sich vier Werkstatträume, Spielflure, ein Gesprächsraum sowie zwei Kinderbäder.

Vereinbaren Sie gern einen Termin und schauen Sie sich unsere Räumlichkeiten selbst an!

Unser multiprofessionelles Team

Unser multiprofessionelles Team der „Kinderwerkstatt Lutherstraße“ besteht derzeit aus 5 pädagogischen Fachkräften, welche den Kindern als Begleiter*innen in ihren Belangen zur Seite stehen und wichtige Anreize für die Entwicklungs- und Bildungsprozesse der Kinder in unserer Einrichtung schaffen.

Für das leibliche Wohl und die Sauberkeit sowie Ordnung in unseren Räumlichkeiten sorgen eine Servicekraft und ein Hausmeister.

Pädagogisches Selbstverständnis

Die pädagogischen Fachkräfte in der „Kinderwerkstatt Lutherstraße“ sehen sich als Mitgestalter*innen und Begleiter*innen. Sie bezeichnen sich als „Werkstattbegleitungen“ und verfolgen in ihrer pädagogischen Arbeit das Ziel, die Kinder bei der Entfaltung sowie Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu begleiten und zu unterstützen. Gemeinsam wollen wir in unseren Räumen wachsen, lernen und uns weiterentwickeln. Die Kinder, wie die Erwachsenen, sollen in einer anregenden Umgebung Ihre Talente, Fähigkeiten und Kompetenzen entwickeln, festigen sowie erweitern dürfen. Gemeinsam wollen sie die „Stärken der Kinder stärken“ und tragen bei der Umsetzung der pädagogischen Ziele einen gemeinsamen Wertekern.

Pädagogische Konzeption

Werte Kinder, Familien und Interessierte,

ob klein, ob groß, ob jung, ob alt… so vielfältig und besonders in Ihrer Individualität.

Gleich verhält es sich auch mit einer Konzeption eines Kindergartens, jede für sich ist vielfältig und besonders.

Mit der Eröffnung der Einrichtung möchten sich die pädagogischen Fachkräfte des Hauses gemeinsam mit den Kindern und in Zusammenarbeit mit deren Familien auf den Weg machen, eine konzeptionelle Ausrichtung an der „Offenen Werkstattpädagogik“ umzusetzen, welche der „Waterkant Werkstattpädagogik“ nach Christel van Dieken zugrunde liegt. Sie setzt die gesetzlichen Grundlagen um, orientiert sich am Thüringer Bildungsplan bis 18 Jahre und lässt unter anderen pädagogische Leitbilder des Situationsansatzes, der Reggio-Pädagogik, der beziehungsvollen Pflege nach Emmi Pikler und der Inklusiven Pädagogik einfließen. Das Hauptaugenmerk ist hierbei, einen anregenden Er-Lebensraum für die Kinder in einen sicherheitsgebenden Rahmen und achtsamen, verantwortungsvollen Miteinander zu gestalten.

Aufgrund der Neugründung des Kindergartens am 01.12.2022, befindet sich die pädagogische Konzeption der „Kinderwerkstatt Lutherstraße“ noch in Erarbeitung. Jene wird sich mit der Inbetriebnahme des Kindergartens zunehmend entwickeln, ausdifferenzieren und das pädagogische Konzept der Einrichtung mit Leben gefüllt werden sowie sich individuell formen.  Haben Sie folglich noch etwas Geduld, bis die Konzeption für Interessierte zur Verfügung gestellt werden kann.

 

Eingewöhnung

Wir möchten den individuellen Bedürfnissen des Kindes einen uns möglichen Raum geben und orientieren uns dabei sowohl an Aspekten des Berliner sowie Münchner Eingewöhnungsmodelles als auch an der beziehungsvollen Pflege nach Emmi Pikler. Nach unserer Erfahrung sollte für das Ankommen des Kindes bei uns im Kindergarten in der Regel ein vierwöchiger Eingewöhnungszeitraum von den Familien eingeplant werden. Wir bitten die Familien dies bei Ihrer beruflichen (Wiedereinstiegs-) Planung zu berücksichtigen, um Ihrem Kind den Beziehungsaufbau zu den pädagogischen Fachkräften und damit einen bestmöglichen Start in der Kinderwerkstatt Lutherstraße zu ermöglichen. In einem Eingewöhnungsvorgespräch erhalten Sie alle wichtigen Informationen für den Start in unserer Kinderwerkstatt und können in den Austausch mit dem/r Bezugspädagog*in kommen.

 

Tagesablauf

Da unsere „Kinderwerkstatt Lutherstraße“ noch wächst und die Betreuung aller Kinder zunächst im „Gelben Bereich“ stattfindet, können Sie sich an folgenden Eckpunkten des flexiblen Tagesablaufes orientieren:

Ab 7:00 Uhr

„Herzlich Willkommen, die Kinderwerkstatt öffnet.“, Freispiel

7:30-8:30 Uhr

Frühstückszeit (Bringen des Kindes bis 8.15 Uhr), Körperpflege und Übergang zum Freispiel

Ab 8:30 Uhr

weitere Räume werden geöffnet

Circa 9:00 Uhr

Morgenkreisangebot

9:00-11:30 Uhr

Obst- und Gemüsefrühstück, Freispiel, Angebote in Werkstatträumen, Projektarbeit, Aufenthalt in der Naturwerkstatt, Sportangebot und/oder Ausflüge

11:00-12:00 Uhr

Mittagessen, Körperpflege, ggf. Zähneputzen und Übergang zum Ruhen, Schlafen und Entspannen

Bis 12:30 Uhr

Abholung der Halbtagskinder

12:00-14:00 Uhr

„Mittagspause“ im Haus – Begleitung der Kinder in Wach-, Ruhe und Schlafräumen

Ab 14:00-14:45 Uhr

Vesperzeit (Zeit für eine Nachmittagsmahlzeit)

Ab 14:00-16:00 Uhr

Freispiel in den Werkstatträumen; Aufenthalt in der Naturwerkstatt; Abholzeit und Verabschiedung

16:00 Uhr

„Wir wünschen noch einen angenehmen Tag.“, der Gelbe-Bereich schließt

 

Mit dem Wachsen der Gemeinschaft der Kinderwerkstatt, bestehend aus Werkstattbegleiter*innen sowie Kindern, kann und wird es fortfolgend zu Änderungen in der Tagesstruktur des „Gelben Bereiches“ kommen, es eine Ergänzung eines Tagesablaufes für den „Grünen Bereich“ geben und die Öffnungszeit in Bezug auf diesen Bereich auf 17:00 Uhr ausgedehnt werden können.

Die Werkstatträume des „Grünen Bereichs“ werden in der Übergangszeit als Angebotsräume von den Kindern gemeinsam mit den Werkstattbegleitungen genutzt.

Öffnungs- und Schließzeiten/ Termine

Öffnungszeiten

Wir bieten folgende Betreuungszeit, außerhalb der festgelegten Schließzeiten, an:

  • „Gelber Bereich“ 7-16 Uhr
  • „Grüner Bereich“ 7-17 Uhr.

Zudem kann die Betreuung Ihrer Kinder bei uns sowohl in Form einer Halbtagsbetreuung als auch einer Ganztagsbetreuung erfolgen.

Termine im Kalenderjahr

Die Termine für das Kalenderjahr erhalten die Familien unseres Kindergartens im November des Vorjahres.

 

Schließzeiten 2023

Die „Kinderwerkstatt Lutherstraße“ schließt an gesetzlichen Feiertagen und ganztags oder halbtags zu folgenden Zeiten:

18.08.2023                   „halber pädagogischer Arbeitstag“ – KiWeLu schließt um 12.30 Uhr

18.09.-19.09.2023          „ganzer pädagogischer Arbeitstag“ - KiWeLu geschlossen

02.-06.10.2023             „Schließzeit der KiWeLu“ – 1. Herbstferienwoche

30.10.2023                    „Brückentag Reformationstag“ – KiWeLu geschlossen

24.11.2023                    „halber pädagogischer Arbeitstag“ – KiWeLu schließt um 12.30 Uhr

22.- 29.12.2023            „Weihnachtsschließzeit“ – KiWeLu geschlossen

Telefonische Erreichbarkeit

Wo

Telefonnummer

Wann

Leitungsteam/ Büro

03641-3380230

bei Anwesenheit

Gelber Bereich

03641-3380234

während der Öffnungszeit 7.00-16.00 Uhr

Grüner Bereich

03641-3380236

während der Öffnungszeit 7.00-17.00 Uhr > aktuell noch nicht geöffnet

Gern können Sie unsere „Kinderwerkstatt Lutherstraße“ besichtigen. Bitte vereinbaren Sie hierfür telefonisch oder per E-Mail einen Termin bei der Leitung. 

Platzhalter-Portraetfoto-NEU.jpg

Angelique Frank

Kitaleitung

Tel. : 03641 33 80 230
Fax : 03641 33 80 18

fDI!o?7nX+&_}'WzQgPTt2=lkjq]#[H/-e\!&d=5jR_qC7/[/\_r&NtOW

Kindergarten „Kinderwerkstatt Lutherstraße“

Lutherstraße 223
07743 Jena