Der Thüringer Wünschewagen

Einmal noch das Meer sehen, einmal noch ein Konzert der Lieblingsband erleben oder einmal noch Familie oder Freunde in die Arme schließen. Für viele gesunde Menschen ist das selbstverständlich und alltäglich. Für sterbenskranke Menschen sind diese einfachen und bescheidenen Dinge oftmals letzte Herzenswünsche, die meistens unerfüllt bleiben. Pflegenden Angehörigen fehlen häufig die materiellen und finanziellen Möglichkeiten, einem geliebten Menschen seinen letzten Herzenswunsch erfüllen und einen glücklichen Moment schenken zu können.

Letzte Wünsche wagen

Der Arbeiter-Samariter Bund Jena e.V. ermöglicht diesen Menschen ihre letzten Wünsche zu erfüllen. Dabei greift ihnen unser Team von Beginn an bis hin zum erfüllten Wunsch unter die Arme. Seit Dezember 2017 ist der Thüringer Wünschewagen auf den Straßen unterwegs. Dabei stehen das Wohlempfinden des Fahrgastes, sowie eine komfortable und vor allem stressfreie Reise im Vordergrund. 

Um den Menschen in jeder Lebenslage zu helfen, steht ein komplett ausgebauter Krankentransportwagen zur Verfügung. Dabei wurde das Augenmerk bei diesem Fahrzeug auf viele Extras gelegt, damit wir für Sie und Ihre Begleiter eine angenehme Reise zu Ihrem Wunschort ermöglichen können.

 

Das geben wir Ihnen

Über die Finanzierung Ihrer Wünsche brauchen Sie sich keine Sorgen machen - Das Projekt lebt von ehrenamtlichen Helfern, Eigenmitteln und Spenden. Es stehen jederzeit zwei geschulte Helfer zur Seite, die Sie und Ihre Begleitern unterstützen, aber auch Freiräume lassen.

Mit dem Wünschewagen geben wir Ihnen ein respektvolles und würdevolles Ehrenamtsprojekt, das für alle Beteiligten schöne Erinnerungen bereithält. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!