Der ASB-Hausnotruf für das Festnetz

Der ASB-Hausnotruf bietet Senioren und Menschen mit Behinderung Sicherheit und Hilfe per Knopfdruck.

Trotz körperlicher Einschränkungen in den eigenen vier Wänden leben, aber in Notfällen schnell Hilfe erhalten: das wünschen sich die meisten Menschen. Der ASB - Hausnotrufdienst ermöglicht es Ihnen.

 

Durch den ASB - Hausnotruf sind Sie:

  • 24 Stunden am Tag
  • 7 Tage die Woche
  • 365 Tage im Jahr mit unserer Hausnotrufzentrale verbunden.

Kontakt per "Knopfdruck"

An Ihr Telefon schließen wir ein Zusatzgerät mit einer Notruftaste an. Außerdem erhalten Sie von uns einen "Funkfinger" - ein kleines Gerät, das Sie ständig am Körper tragen. Wenn Sie Hilfe brauchen, lösen Sie per Knopfdruck am "Funkfinger" oder am Zusatzgerät den Hilferuf aus. Sie müssen weder zum Telefon gehen noch eine Nummer wählen. Unsere Mitarbeiter in der Zentrale empfangen Ihr Signal und können über das Gerät am Telefon mit Ihnen sprechen: laut und deutlich, auch bei geschlossenen Türen - egal, ob Sie in Ihrer Küche, im Bad, oder auf dem Balkon sind. Wir schicken Ihnen dann sofort die Hilfe, die Sie brauchen: Ihre Pflegekraft, eine Person Ihres Vertrauens, einen Arzt oder auch den Rettungsdienst.

 


Zubehör für besondere Wünsche

Weitere Leistungen erhalten Sie durch Zusatzausstattungen des Gerätes Zum Beispiel durch die "Tagestaste". Sie drücken jeden Tag zu einer bestimmten Tageszeit eine gesonderte Taste am Hausnotrufgerät und bestätigen damit unserer Zentrale, dass bei Ihnen alles in Ordnung ist. Bleibt Ihre Meldung aus, fragen wir sofort nach, ob Ihnen etwas fehlt. Auch Alarmanlagen oder Feuermelder können angeschlossen werden.



Auch für Angehörige eine Hilfe

Der ASB - Hausnotrufdienst bietet auch Ihren Angehörigen Sicherheit - denn diese können sich bei Abwesenheit darauf verlassen, dass Sie bei Bedarf jederzeit schnelle Hilfe erhalten. Häufiger als akute Notsituationen treten Situationen auf, in denen zwar kein Rettungsdienst notwendig ist, Sie aber schnell Hilfe brauchen - z.B. weil Sie gestürzt sind und nicht allein aufstehen können. Kein Problem, wenn Ihre Angehörigen von uns verständigt werden können. Für Fälle, in denen Ihre Angehörigen im Urlaub oder einfach nicht erreichbar sind, haben wir den "Häuslichen Bereitschaftsdienst" geschaffen - bei Bedarf schicken wir eigene Mitarbeiter zu Ihnen nach Hause.


Schnell und leicht anzuschließen

Für den ASB - Hausnotruf brauchen Sie nur ein Telefon und eine Steckdose. Über Ihr Telefon und das Zusatzgerät mit dem "Funkfinger" haben Sie die Gewissheit: Wir sind jederzeit für Sie erreichbar.


Die Kosten sind gering

Sicherheit und Unabhängigkeit durch den ASB Hausnotruf sind erstaunlich preiswert. Die Kosten liegen zwischen 18,36 € und 33,70 € im Monat - je nach Art und Anzahl der gewünschten Zusatzleistungen. Bei allein lebenden Pflegebedürftigen übernimmt die Pflegekasse die Kosten für die Basisleistung in Höhe von 18,36 €. Wir beraten Sie gern.


Wie wäre es mit dem ASB-Mobilruf?

Der neue ASB-Mobilruf mit integriertem Ortungssystem

 

Unser ASB-Mobilruf ist ein hochmodernes, mobiles Notrufsystem für unterwegs.

Der Mobilruf richtet sich nicht nur an ältere oder kranke Menschen, sondern an alle, die sich auch für unterwegs mehr Sicherheit wünschen.

mehr ...